Fallstudien und Planspiele

Titel der Veranstaltung 

 'Wir simulieren den Ernstfall' - Fallstudien und Planspiele

Referent/in 

Stefan Braun M.A.

Lernziel 

In diesem neuen hochschuldidaktischen Workshop geht es um Simulationen, Planspiele und Fallarbeit. Schwerpunktmäßig werden die TeilnehmerInnen diese Unterrichtsmethoden kennen lernen und die methodische und organisatorische Umsetzung dieser Lehr- und Lernmethoden einüben. Abschließend entwickeln die SeminarteilnehmerInnen Unterrichtskonzepte und mögliche Fallstudienarbeiten für ihre eigenen Lehrveranstaltungen.

Inhalt  

Fallstudien bzw. Case Studies lassen sich im handlungsorientierten Unterricht umfassend einsetzen. Es gibt sehr unterschiedliche Formen von Fallstudien. Für den Lehr- und Lernprozess kommt es darauf an, dass die Lernenden eigenständig auf der Grundlage eines Fallmaterials eine Lösung für eine Problemstellung erarbeiten. In z.B. Planspielen sollen die Lernenden durch Simulation einer Praxissituation einen möglichst realistischen und praxisbezogenen Einblick in gezielte Probleme und Zusammenhänge gewinnen, eigene Entscheidungen treffen und Konsequenzen ihres Handelns erfahren. Eine gemeinsame Reflexion soll helfen, verschiedene Beobachterpositionen einzunehmen und Vor- und Nachteile inhaltlicher als auch verhaltensbezogener Handlungen zu diskutieren. Fallstudien sollen möglichst realistisch mit

einer Praxissituation konfrontieren. Dabei sollen Möglichkeiten kreativen, weitgehend autonom und selbstorganisierten Handelns in Bezug auf konkrete Probleme und deren Lösung gegeben sein.

 

Konkrete Inhalte:

- Verschiedene Formen der Fallstudienarbeit

- Entwicklung von Fallstudien-

- Durchführung eines fallstudienbasierten Unterrichts

- Begleitende, ergänzende Methoden

Termin/Umfang 

1 Tag, 9-18 Uhr

Zielgruppe 

Lehrende in reformierten und innovativen Studiengängen in denen eigenverantwortliche Lernphasen der Studierenden zum Erwerb des geforderten Workload gefordert werden sowie die Schlüsselkompetenzen eine Rolle spielen.

TN min/max 

5-16

Format 

Workshop

Raum

02/20

Letzte Änderung: 19.05.2015 - Ansprechpartner: fokuslehre@ovgu.de