Grundkurs SPSS

 

 Titel der Veranstaltung

  Grundkurs SPSS

 Referent/in

 Andreas Wygrabek, www.edoa.de

 Lernziel

 

  Die statistische Datenanalyse ist in vielen Bereichen der wissenschaftlichen Forschung ein wichtiges Werkzeug zur Gewinnung und Absicherung von Erkenntnis. Das gängigste Programm zur Lösung solcher Aufgabenstellungen ist derzeit SPSS. Um Datenanalysen selbständig durchführen zu können, ist daher das sichere Beherrschen der grundlegenden Funktionen von SPSS notwendige Voraussetzung.

  In diesem Kurs sollen Grundkenntnisse in der wissenschaftlichen Verwendung von SPSS erlernt werden. Die Einhaltung der Prinzipien wissenschaftlicher Forschung, Reproduzierbarkeit und Dokumentation, stehen dabei im Vordergrund.

 Übungsphasen, in denen die Teilnehmer das Gelernte an einem einheitlichen Beispiel direkt umsetzten können, sind neben erläuternden Teilen zentraler Bestandteil des Kurses.

 Inhalt

 

 

 

 

 

 

  • Einführung in das Programm
  • Definition von Variableneigenschaften
    • Variablennamen
    • Variablenlabel
    • Wertelabel
    • Fehlende Werte
    • Messniveau (Nominal, Ordinal, Metrisch)
  • Recodierung bestehender Variablen
  • Erstellung und neuer Variablen
  • Bedingte Transformation von Variablen
  • Auswählen und Filtern von Fällen
  • Deskriptive Statistik
  • Statistische Tests, exemplarisch t-Test und chi²-Test (Kreuztabellenanalyse)

 Termin/Umfang

 

  Mi, 07.11.2012, 9.00h - 17.00h

  Do, 08.11.2012, 9.00h - 17.00h

 Zielgruppe

 

  Der Kurs richtet sich an wissenschaftliche Mitarbeiter aller Fachbereiche, die sich noch nicht näher mit dem Thema befasst haben bzw. die ihre Grundkenntnisse auffrischen wollen.

 TN min/max

  15

 Format

  Grundkurs

 Raum

 

  07.11.2012: URZ RTL 4

  08.11.2012: 02/112

Sonstiges

Der Kurs „Fortgeschrittene Datenanalyse mit SPSS“ baut auf diesem Grundkurs auf.

Letzte Änderung: 19.05.2015 - Ansprechpartner: M.A. Claudia Wendt