fokus: LEHRE Kolloquium

Mit unserer neuen Veranstaltungsreihe, dem fokus: LEHRE Kolloquium möchten wir Ihnen ein offenes Gesprächsforum bieten. Wir wollen einen Raum für die Diskussion aktueller Fragen in Lehre und Studium öffnen: Wie gelingt es, Studierende zu aktivieren, wie reagiere ich auf eine heterogenere Zusammensetzung der Studierenden, wie kann ich effizient mit großen Lernergruppen umgehen?

Im Zentrum stehen Inputreferate von Lehrenden verschiedener Fächer und Hochschulen. Diese stellen erfolgreiche Praxis aus erster Hand vor und tauschen sich mit Ihnen über innovative Ansätze für die Lehre aus.

Das Kolloquium findet in der Vorlesungszeit, einmal monatlich (donnerstags), jeweils von 17:00 bis 19:00 Uhr im Senatssaal in Gebäude 5, Raum 205) statt. Im Anschluss gibt es die Möglichkeit, die Gespräche bei einem kleinen Snack fortzusetzen.

Die Termine im Sommersemester*:

15. Mai: Kommunikative Prozesse in der Lehre (Prof. Graham Horton, OVGU)

05. Juni: Aktivierende Lehre - Aktivierte Studierende (Prof. Peter Riegler, Ostfalia Hochschule und Anja Schulz, MLU Halle)

03. Juli: Qualitätsmanagement: zwischen Datenfriedhof und Selbststeuerung (Prof. Philipp Pohlenz, OVGU)

Wir laden alle Lehrenden herzlich zur Teilnahme ein und freuen uns auf den Austausch mit Ihnen.

Hier können Sie sich für die einzelnen Kolloquien anmelden. Die Anmeldung ist verbindlich.

*Änderungen vorbehalten.