Tutoren TÜV

Die Tutorenqualifizierung dient als Unterstützungsangebot für Studierende der OVGU, die als Tutoren und Tutorinnen lehrunterstützende Aufgaben übernommen haben. Die Qualifizierung ist als umfassendes Betreuungsinstrument angelegt und umfasst drei Stufen, die auf die jeweiligen Erfahrungshorizonte der TutorInnen Bezug nehmen:

T - Auf der ersten Stufe befindet sich das TRAINING - die grundlegende Qualifizierung.
Das Grundlagenmodul umfasst einen 2-tägigen Kompaktkurs vor Semesterbeginn, welches folgende Themen beinhaltet:

    • Grundlagen zum Lehren und Lernen
    • Lehrveranstaltungsplanung/ Methoden
    • Rolle als TutorIn/ Anleitung von Gruppen
    • Kommunikation/ Rhetorik
    • implizit: Umgang mit Heterogenität

Ü - Auf der zweiten Stufe sollen die erworbenen Kompetenzen aus dem Training aktiv in die Tutorien eingebracht werden, ein ÜBERTRAG zwischen Theorie und Praxis soll erfolgen. Dieser wird durch entsprechende Beratungsangebote ergänzt.

    • Hospitation eines Tutoriums und persönliches Feedback
    • Supervisionsrunden: Angeleitetes Feedback von TutorInnen untereinander mit Beratung
    • Sprechstunde: Einzelberatung (nach persönlicher Absprache)

V - Auf Stufe 3 soll eine VERSTETIGUNG der Struktur der Tutorenqualifizierung erreicht werden, die sowohl auf Konsistenz der Qualifizierung und Kompetenzentwicklung von TutorInnen und Anwärtern gerichtet ist als auch ein sich selbst tragendes System schafft, welches durch Beratung begleitet wird. Dazu gehört:

    • Peer-Hospitation (Hospitation untereinander und Feedback nach gemeinsamen Kriterien)
    • Organisation von Zielgruppenangeboten z.B. eines TutorInnen-Stammtischs zum

Informationen zum Ablauf und zum Aufbau der Tutoren- und Mentorenschulung, die in diesem Jahr am 29.09 und am 30.09. stattfand finden Sie hier.

Letzte Änderung: 30.08.2016 - Ansprechpartner: fokuslehre@ovgu.de